Sammlermünzen

Wertanlage und begehrte Sammelobjekte

Gedenkmünzen zu Olympia 2012 in London

22. August 2010 | Kategorie: Großbritannien, Münzen aus aller Welt, Olympische Spiele, Themen Münzen
(pdn) Es sind nur noch knapp zwei Jahre bis zum nächsten sportlichen Großereignis weltumspannender Dimension: Die XXX. Olympischen Sommerspiele finden 2012 in London statt. Und während sich Verbände, Sportler, Sponsoren und natürlich die englische Hauptstadt fleißig auf die Spiele vorbereiten, sind die Münzensammler bereits mitten drin. Für sie geht es mit dem Gedenkmünzenprogramm der British Royal Mint schon jetzt um Gold und Silber anlässlich Olympia in London 2012.



Sammlermünze London 2012 OlympiaAls einziger Stadt ist es London bereits zum dritten Mal nach 1908 und 1948 vergönnt, die Olympischen Spiele auszurichten. Und wenn die Londoner wissen wollen, wie lange es noch dauert, bis Olympia wieder in ihre Stadt kommt, dann schauen sie einfach in den Himmel. Ein 360-Grad-Laufband rund um die Spitze des Londoner Fernsehturms BT Tower zählt die Tage bis zum Start eines der weltweit bedeutendsten Sportereignisse am 27. Juli 2012 in großen Leuchtlettern Tag und Nacht herunter. Den Münzensammlern hingegen genügt ein Blick in ihre Olympia-2012-Sammlung. Denn Großbritannien hat bereits im vergangenen Jahr die sogenannte Countdown-Serie gestartet.

Zum ersten Mal überhaupt gibt es somit Gedenkmünzen, die den Countdown bis zur Olympia-Eröffnung dokumentieren. Die Serie hat 2009 mit einer „3“ (drei Jahre bis zum Beginn der Spiele) begonnen und setzt sich mit der soeben erschienenen Silbergedenkmünze 2010 mit einer „2“ fort. Die Serie wird bis 2012 mit zwei weiteren Ausgaben komplettiert. Die 2009er-Ausgabe ist allerdings bei der Royal Mint bereits vergriffen. Dies gilt ebenso für die erste Silber-Gedenkmünze, die überhaupt zu London 2012 verausgabt wurde und welche die Übergabe der Olympischen Flagge vom letzten Austragungsort Peking 2008 an London 2012 dokumentiert. Interessenten müssten sich dafür an den deutschen Münzenfachhandel wenden, der ggf. noch kleinere Kontingente vorrätig hat.

Die hohe Nachfrage nach Olympiamünzen für London hat – neben der spannenden Thematik – gleich mehrere Gründe. Obwohl London zum dritten Mal die Olympischen Sommerspiele ausrichtet, gibt das Gastgeberland für 2012 die ersten Olympia-Gedenk­münzen seiner Geschichte heraus. Geprägt werden diese in der ältesten und renommiertesten Münzstätte der Welt, der ehrwürdigen Royal Mint. Neben ihren schönen Motiven und dem hohen Edelmetall­gehalt haben alle Gedenkmünzen zudem gleichzeitig den Status eines offiziellen Zahlungsmittels im Ausgabeland Großbritannien, sind also „echtes Geld“. Und viele der Olympia-Gedenkmünzen werden in streng limitierten Auflagen herausgegeben und in der höchsten Prägequalität „Polierte Platte (PP) geprägt.

Das gilt auch für den Kern des britischen Ausgabeprogramms, für die Silber-Gedenkmünzen der Olympia-Serie „A Celebration of Britain“. Diese erste britische Gedenkmünzenserie mit einem Nennwert von fünf Pfund beschäftigt sich mit bekannten Wahrzeichen, berühmten Persönlichkeiten oder bedeutenden Errungenschaften des Landes. Und natürlich wird auch – wie bei allen Ausgaben des Programms – der Bezug zu den XXX. Olympischen Sommerspielen auf der Münze sichtbar. Hier mit dem in unterschiedlichen Farben kolorierten offiziellen Emblem „London 2012“ sogar besonders deutlich. Alle Silbermünzen erscheinen in massivem Sterling-Silber mit 925/1000 Feingehalt.

Ein weiteres Ausrufezeichen setzen die Briten mit der soeben erschienenen Goldmünzen-Serie und dem olympischen Motto „Citius Altius Fortius“ (Schneller, Höher, Stärker): Antike Gottheiten kombiniert mit olympischen Sportarten ergeben ein einzigartiges Designkonzept, welches auch in der Umsetzung durch das für Großbritannien typische, 22-karätige Gold und dem Gewicht von 1/4 Unze bzw. 1 Unze Feingold überzeugt. Interessenten sollten zumindest den ersten Teil des olympischen Mottos beherzigen: der komplette Goldmünzen-Satz in der Original-Ausführung der Prägestätte ist auf nur 1.000 Sätze streng limitiert. Und wie dieser Tage aktuell von der British Royal Mint verlautbart, sind bereits zwei Drittel der insgesamt neun Münzen umfassenden Goldserie ausverkauft.

Bezugsnachweis:
Im örtlichen Münzhandel, bei ausgesuchten Banken mit numismatischer Abteilung oder über den spezialisierten Handel wie z. B. MDM Münzhandelsgesellschaft mbH & Co. KG Deutsche Münze, Telefon (0531) 205-666 bzw. www.mdm.de

Quelle: Pressedienst Numismatik
Was denken Sie über diese Münze? Ist sie eine gute Anlagemöglichkeit, erwarten Sie eine Wertsteigerung? Oder haben Sie eine besondere Beziehung zu dieser Münze, weil sie einfach etwas Besonderes ist? Wir freuen uns in jedem Fall auf Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar